• Subcribe to Our RSS Feed

Warum ein Notebook so praktisch ist?

Ein Desktop PC ist etwas schönes. Doch viel zu groß zum mit schleppen. Es gibt viele Gründe die für ein Notebook sprechen. Man sollte sich vorerst mal überlegen, was man damit alles machen möchte. Wer einen PC rein zum Internet surfen und zum schreiben benötigt, ist mit einem Notebook bestens bedient. Wer Spiele zocken möchte und Grafikarbeiten umsetzen muss, ist natürlich teilweise mit einem Desktop PC besser bedient. Kommt immer darauf an, wie schnell das Ding sein soll und für welchen Zweck es wirklich dienen soll. Für Menschen die viel unterwegs sind, ist so ein Ding unumgänglich.

 

Die meisten haben heute auch schon eine WLAN Funktion eingebaut. Das heißt, man kann fast überall Internetsurfen und das ohne Probleme. Auch jemand, der mehre Wohnsitze hat, wird sich über ein Notebook freuen. Man kann es problemlos in die Tasche stecken und hat den Computer immer dabei. Kreative Ideen kommen in der Regel immer dann, wenn man unterwegs ist. ES gibt sogar schon ein Buch, was sich „Schreiben in Cafes“ nennt. Bei Starbucks zum Beispiel sieht man oft die Leute schreiben und lernen. Natürlich mit ihren Notebook. Auch auf Fernreisen kann so ein Ding ziemlich praktisch sein. Erstens kann man seine Fotos runter laden, DVD angucken und auch hier täglich seine Emails checken. In fast jedem Land gibt es Hot Spots, wo man gratis an Internetsaft ran kommt. Ein Notebook wird auch oft von Schülern und Studenten verwendet. Sie können direkt an der Uni alle Informationen eintippen. Mittlerweile ersetzt ein PC auch schon das normale Papier.

 

In Schulklassen hat schon fast jeder so einen Computer. Für einfache Tätigkeiten ist ein Notebook wirklich das wahre. Um auf Schulungen oder Seminaren Informationen festzuhalten ist ein Notebook eine geniale Variante. Besonders auf Seminaren die direkt auf das Thema Software und Anwendungstechniken abzielen ist es ideal diese auch gleich umsetzen zu können.Wie gesagt, es gibt leider genug Spiele und Grafikprogramme die man nicht auf jedem Laptop spielen kann. Hier zählt natürlich auch der Preis. Es gibt welche, die ganz günstig sind und auch in der Hochpreiskategorie. Die ganz teuren, sind natürlich viel schneller und haben auch eine super Grafikkarte eingebaut. Man muss aber schon mit etwa 2000 Euro rechnen. Das gleiche gibt es als Desktop PC natürlich auch, nur viel billiger. Jeder sollte selbst abschätzen, was einem lieber ist.

 

Wie gesagt, für Menschen, die viel unterwegs sind, ist ein Notebook sicherlich vom Vorteil. Man hat alle Daten dabei und kann seine Ideen schnell hin ein tippen. Auch im Zug, im Flugzeug oder am Flughafen selbst. Die Zeit kann man sinnvoll nützen, in dem man arbeitet. Möchte man aber wirklich nur entspannen, so sollte man jegliche PCs daheim lassen. Abschalten, kann man nur dann, wenn man echt nicht an die Arbeit erinnert wird. PC Freaks haben in der Regel beides. Einen Stand PC und ein Notebook. Warum auch nicht. SO kann  man jeder Zeit arbeiten und ist flexibel. Das ist natürlich die beste Lösung. So kann man auch Sachen die am Notebook nicht machbar sind, ganz einfach am PC regeln und umgekehrt. In dem Fall spart man vielleicht auch noch Geld. Das man nicht in ein teures Exemplar stecken muss.

referer